Das Ostseebad Kühlungsborn und seine Umgebung

Seebad an der Ostsee mit Flair und Tradition

Das Ostseebad Kühlungsborn ist idyllisch an der mecklenburger Bucht, direkt an der Ostsee gelegen. Auf der einen Seite erwartet Sie der 6 km lange feine Sandstrand und das blaue Meer und auf der anderen der waldreiche Höhenzug „Kühlung“. Durch seine günstige Lage unweit der alten Hansestädte Rostock und Wismar, bietet Kühlungsborn den idealen Ausgangspunkt, um die deutsche Riviera zu erkunden.
Die beiden Ortszentren Kühlungsborn Ost und Kühlungsborn West mit ihren historischen Gebäuden der Bäderarchitektur, den kleinen Geschäften, Restaurants und Cafés, umschließen den ca. 133ha großen Stadtwald. Nicht umsonst wird das Ostseebad Kühlungsborn auch die „grüne Stadt am Meer“ genannt.

Nehmen Sie Kurs auf 54° 09,210N 011° 46,377E

Die längste befestigte Strandpromenade Deutschlands lädt zum Flanieren ein und gibt stets den Blick auf die Ostsee frei. Direkt an der Strandpromenade befindet sich die Kunsthalle des Kunstvereins Kühlungsborn sowie die Konzertgärten Ost und West, die im ganzen Jahr für verschiedenste Veranstaltungen unter freiem Himmel genutzt werden.

Der Bootshafen ist nicht nur ein beliebter Anlaufpunkt für Boote und Yachten aus aller Welt, sondern mit seiner quirligen Hafenmeile, Boutiquen und Restaurants ein Besuchermagnet für Urlauber und Einheimische.

Eine Reise in die Vergangenheit – Dampfloknostalgie mit dem Molli

Ein kleines Abenteuer der etwas anderen Art ist die Fahrt mit dem „Molli“. Die historische Schmalspurbahn mit 900mm Spurweite, dampft nunmehr seit über 100 Jahren täglich von Kühlungsborn über das Ostseebad Heiligendamm bis in die Münsterstadt Bad Doberan.

Mit dem Motorschiff MS Baltica gelangen Sie von der Kühlungsborner Seebrücke aus ins nahegelegene Ostseebad Warnemünde.

Unser Tipp: Unternehmen Sie einen Ausflug vom Hotel Westfalia aus und kombinieren Sie Ihre Fahrt mit dem Molli oder der MS Baltica – beide bieten die Möglichkeit Fahrräder mitzunehmen.